Verkaufsbedingungen

A – Einleitung

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (der Kürze halber im Folgenden nur noch „Verkaufsbedingungen“ genannt) regeln den Verkauf der von der  Caseificio il Boiardo – Matilde di Canossa s.c.a. (der Kürze halber im Folgenden nur noch „Verkäufer“ genannt) über die Website www.caseificioboiardo.it vertriebenen Produkte.
Alle zwischen dem Verkäufer und dem Kunden über die Website www.caseificioboiardo.it gemäß den dort genannten Vorgangsweisen abgeschlossenen Kaufverträge werden durch die vorliegenden Verkaufsbedingungen geregelt.
Alle veröffentlichten Preise verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer.

B – Annahme der Verkaufsbedingungen

1. Die Verkaufsbedingungen wurden unter vollständiger Berücksichtigung der von der Richtlinie 97/7/EG und vom italienischen Gesetzesdekret Nr. 206/05 (Art. 50 bis 68) auferlegten Hauptgrundsätzen für den Verbraucherschutz bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz aufgestellt.
Diese Verkaufsbedingungen gelten ab dem Datum ihrer Annahme seitens des Kunden auf der Website, das als Anerkennung gemäß Art. 1341 des italienischen Zivilgesetzbuches in jeder Hinsicht vollgültig ist. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vorliegenden Verkaufsbedingungen jederzeit zu ändern und diese auf der Website kundzugeben. Jede vertragliche oder außervertragliche Haftung des Verkäufers für direkte oder indirekte Schäden an Personen und/oder Sachen, die sich durch die fehlende, oder teilweise fehlende Annahme einer Bestellung ergeben, wird ausgeschlossen.
2. Mit der Erteilung eines Auftrages auf die verschiedenen vorgesehenen Weisen erklärt der Kunde, alle während des Kaufverfahrens gelieferten Angaben zur Kenntnis genommen zu haben und die nachfolgend aufgelisteten Verkaufs- und Zahlungsbedingungen in ihrer Gesamtheit zu akzeptieren.
3. Falls es sich bei dem Kunden um einen Endverbraucher handelt (d.h. um eine natürliche Person, die die Ware zu Zwecken erwirbt, die nicht ihrer gewerblichen bzw. beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), verpflichtet er sich, die vorliegenden Verkaufsbedingungen nach Abschluss des Online-Kaufverfahrens auszudrucken und/oder eine elektronische Kopie zu speichern und diese in jedem Fall unter Einhaltung der in den Artikeln 50/60 des italienischen Gesetzesdekrets Nr. 206/2005 vorgesehenen Bestimmungen zum Fernabsatz aufzubewahren.
4. Jegliches Recht des Kunden auf Schadenersatz und/oder Entschädigung, sowie jegliche vertragliche und außervertragliche Verantwortung für direkte und/oder indirekte Schäden an Personen und/oder Sachen, die durch eine Nichtannahme oder teilweise Nichtannahme verursacht werden, wird ausgeschlossen.

C – Kaufmodalitäten

1. Der Kunde kann nur die Produkte kaufen, die im elektronischen Katalog des Verkäufers aufgeführt sind. Die Produkte sind so erhältlich, wie sie in den entsprechenden Produktinformationsblättern des Kataloges beschrieben werden.
Es wird außerdem festgehalten, dass die in den Produktbeschreibungen enthaltenen Abbildungen die Charakteristiken des Produkts nicht hundertprozentig genau darstellen können und bezüglich der darin ersichtlichen Farbe, Größe und dem dargestelltem Zubehör davon abweichen können. Alle Informationen sind als reines Informationsmaterial zu erachten und gelten nicht als Garantie für die realen Eigenschaften des einzelnen Produktes.
2. Der korrekte Erhalt des Auftrages wird vom Verkäufer durch Antwort per E-Mail bestätigt, die an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse versandt wird.
Diese Bestätigungsnachricht enthält alle vom Kunden eingegebenen Daten. Der Kunde ist dazu angehalten, die Richtigkeit der angegebenen Daten zu überprüfen und eventuell nötige Korrekturen umgehend gemäß den in diesem Dokument beschriebenen Modalitäten mitzuteilen.
3. Im Falle einer Nichtannahme des Kundenauftrages bemüht sich der Verkäufer um eine rechtzeitige Kommunikation an den Kunden.
4. Alle auf der Website angegebenen Preise für den Endverbraucher verstehen sich inklusive MwSt.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern.
5. Auf der Website www.caseificioboiardo.it ist die Verfügbarkeit des Produktes zum Bestellungszeitpunkt ersichtlich. Da der gleichzeitige Zugang zahlreicher Benutzer-Kunden und die damit verbundene Möglichkeit einer gleichzeitig stattfindenden „Online“-Bestellung die Vorrätigkeit des Produktes ändern können, übernimmt der Verkäufer keine Garantie für die sichere Vergabe der bestellten Ware.
6. Für bestimmte Produkte, deren Absatz vom Verkäufer durch Werbemaßnahmen gefördert wird/die im Angebot sind, behält sich der Verkäufer das Recht auf die Annahme der Aufträge unter Reduzierung der bestellten Mengen nach vorheriger Mitteilung und Anerkennung seitens des Kunden vor. In Ermangelung derselben wird der Auftrag als gegenstandslos betrachtet.

D – Zahlungsmodalitäten

1. Per Vorkasse durch Banküberweisung
Im Fall einer Zahlung per Vorkasse durch Banküberweisung erfolgt die Zusendung der bestellten Ware erst zum Zeitpunkt des effektiven Eingangs auf dem Konto des Verkäufers, der innerhalb von 3 Werktagen ab dem Annahmedatum des Auftrags erfolgen muss und nach deren Ablauf der Auftrag automatisch als gegenstandslos betrachtet wird.
Im Zahlungszweck der Banküberweisung zur Zahlung per Vorkasse muss die Kennnummer des Auftrags (Nummer und Datum des Auftrags), die in der als Auftragsbestätigung zugesandten E-Mail vergeben wird, aufgeführt werden.
Richten Sie ihre Banküberweisungen bitte an die folgende Bankverbindung:

Caseificio il Boiardo- Matilde di Canossa s.c.a.
Via Delle Scuole 5 – I-42019 Scandiano (RE)
Bank: CREDEM
IBAN: IT 57 Z 0303266511010000000103
SWIFT (BIC) : BACRIT21040

2. Kreditkarte
Unter die akzeptierten Kreditkarten fallen alle Karten, die auf den von PayPal gebotenen Service zurückgreifen.
Im Fall eines Warenkaufs mit der Zahlungsart Kreditkarte wird unmittelbar nach dem Abschluss der Online-Transaktion das entsprechende Bankinstitut lediglich den Betrag belasten, der dem entsprechenden Kauf entspricht. Der entsprechende Betrag für die versandte Ware wird erst dann auf der Kreditkarte des Kunden belastet, wenn die Ware effektiv versandt wird.
Im Fall einer Annullierung des Auftrages sowohl seitens des Kunden als auch bei Nichtannahme durch den Verkäufer kann dieser in unmittelbarem Anschluss daran die Annullierung der Transaktion und die Wiedergutschrift des Betrags anfordern.
Die Annullierung des Auftrages ist bis zu dem Zeitpunkt möglich, zu dem mit dessen Zusammenstellung noch nicht begonnen wurde.
Bei einigen Kreditkarten hängen die Zeiten für die Wiedergutschrift ausschließlich vom Banksystem ab. Bei Annullierung der Transaktion kann der Verkäufer in keinem Fall für eventuelle Schäden, direkt oder indirekt, verantwortlich gemacht werden, die durch die verspätete Freigabe des Betrages seitens des Bankensystems entstehen.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Zusatzinformationen (zum Beispiel eine feste Telefonnummer) und/oder die Übermittlung von Kopien der Papiere, die den Besitz der Kreditkarte belegen, vom Kunden zu verlangen.
Falls die angeforderte Dokumentation nicht erbracht werden kann, behält sich der Verkäufer das Recht vor, den Auftrag nicht zu akzeptieren.
In keinem Moment des Kaufvorgangs ist der Verkäufer in der Lage, Informationen bezüglich der Kreditkarte des Käufers zu erlangen, da diese direkt auf der Paypal-Website, auf der die Transaktion (mittels Hochsicherheitssystemen) gehandhabt wird, eingetragen werden; da keine Daten übermittelt werden, können diese auch nicht abgefangen werden.
Kein informatisches Archiv des Verkäufers enthält oder speichert diese Daten. In keinem Fall kann der Verkäufer deshalb für eine eventuelle betrügerische und/oder unrechtmäßige Verwendung der Kreditkarte durch Dritte während des Zahlungsvorgangs der auf der Website www.caseificioboiardo.it erstandenen Produkte verantwortlich gemacht werden.

E – Versandmodalitäten

Der Verkäufer beliefert weder Mailboxen noch Gesellschaften, die einen Domizilservice bieten.
Es werden ausschließlich vertragsgebundene Eilkurierdienste eingesetzt.
Für jede auf der Website www.caseificioboiardo.it vorgenommene Bestellung stellt der Verkäufer eine Rechnung/einen Kassenbeleg für das versandte Material aus. Für die Erstellung der Rechnung werden die Informationen, die vom Kunden zum Zeitpunkt der Auftragserteilung angegeben wurden, verwendet.
Nach Erstellung der Rechnung können diese Daten nicht mehr geändert werden.
Die Speditionskosten gehen zu Lasten des Kunden und werden während des Bestellvorgangs explizit hervorgehoben. Die Bezahlung der Ware seitens des Kunden erfolgt gemäß der zum Bestellungszeitpunkt vom Kunden gewählten Zahlungsweise.
Die Ware wird von uns in Versandkartons verpackt und zweckmäßig verschlossen.
1. Versand mit Eilkurierdienst
Bei den Zustellungszeiten der Waren handelt es sich um reine Richtzeiten, die aufgrund höherer Gewalt und/oder aufgrund der Verkehrsbedingungen und der Verkehrslage im Allgemeinen und/oder durch einen behördlichen Akt Änderungen unterliegen können. Die Standardlieferung erfolgt, sofern nichts anderes zwischen den Vertragsparteien vereinbart ist, innerhalb der folgenden Uhrzeiten: Täglich von Montag bis Freitag, ausgenommen an Feiertagen, zwischen 09.00 Uhr und 13.00 sowie zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr. Im Fall von Verzögerungen bei der Auftragsdurchführung und/oder der Lieferung der bestellten Ware kann der Verkäufer unter keinen Umständen zur Verantwortung gezogen werden.
Die erste Anlieferung seitens des beauftragten Kurierdienstes erfolgt ohne Voranmeldung. Bei Abwesenheit des Kunden hinterlässt der Kurierdienst eine Nachricht und wiederholt die Lieferung in den darauffolgenden 24 Stunden. Bei erneuter Abwesenheit des Kunden wird nochmals eine Nachricht hinterlassen und der Kunde für den dritten Versuch vom Kurierdienst kontaktiert. Sollte auch dieser Versuch zu keinem Ergebnis führen, wird der Kunde vom Care-Team des Verkäufers kontaktiert, das mit diesem die genauen Einzelheiten der Lieferung abspricht.
Sollte auch der vierte Versuch erfolglos bleiben, wird die Ware mit damit verbundener Auftragsannullierung des Auftrags an den Verkäufer zurückgesendet, der dem Kunden im Anschluss daran nichts liefern muss.
Zum Zustellungszeitpunkt der Ware durch den Kurierdienst ist der Kunde zur Überprüfung von folgendem verpflichtet:
– dass die zugestellte Stückzahl der auf den Frachtpapieren angeführten Anzahl entspricht;
– dass die Verpackung unversehrt, unbeschädigt, nicht nass und/oder irgendwie beeinträchtigt ist;
Eventuelle Schäden am Produkt und/oder an der Verpackung und/oder die Nichtübereinstimmung der Angaben müssen umgehend beim Kurier, der die Zustellung durchführt, beanstandet werden, indem der Liefernachweis mit der Bemerkung „PRÜFVORBEHALT“ versehen wird.
Wenn das Dokument des Kuriers erst einmal unterzeichnet ist, kann der Kunde keine Beanstandung mehr in Bezug auf den äußeren Zustand der Ware äußern.
Die Verpackungen müssen vom Verbraucher aufbewahrt werden, falls er sein Widerrufsrecht in Anspruch nehmen möchte.
2. Ungefähre Zustellungszeiten durch den Kurier
Die ungefähren Zustellungszeiten belaufen sich auf 24/48 Stunden in den per Eilkurierdienst abgewickelten Lieferfällen ab dem Moment der Ladungsübernahme seitens des Kuriers (Abholung der Lieferware im Logistikzentrum des Verkäufers durch den Kurierdienst).

F – Lieferkosten

Die genannten Kosten verstehen als sich für das gesamte italienische Staatsgebiet gültig.
Die Versandkosten werden automatisch in Abhängigkeit zum Gewicht der erworbenen Ware berechnet.

G – Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht berechtigt den Kunden dazu, aus einem beliebigen Grund und ohne Vertragsstrafe den im Fernabsatz abgeschlossenen Kaufvertrag zu widerrufen.
Das Widerrufsrecht besteht in der Rückerstattung des vom Kunden gezahlten Gesamtbetrages gegen Rückgabe der erworbenen Güter und wird gesetzlich für Fernkäufe angewendet, die von den Verbrauchern „zu Zwecken getätigt werden, die nicht ihrer eventuell ausgeübten gewerblichen bzw. beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können“. Infolgedessen sind von Einzelhändlern und Firmenkunden getätigte Käufe jeder Art ausgeschlossen.
Das Widerrufsrecht wird durch das italienische Gesetzesdekret Nr. 206/05 (Art. 50 bis 68) geregelt.
Das Widerrufsrecht ist in jedem Fall den folgenden Bedingungen unterworfen:
* Es findet auf das in seiner Gesamtheit erworbene Produkt Anwendung und kann nicht nur für einen Teil des erworbenen Produktes geltend gemacht werden;
* Es wird nicht auf einmal geöffnete Produkte angewendet;
* Das erworbene Warengut muss unversehrt sein und in seiner Originalverpackung vollständig mit allen seinen Teilen zurückgegeben werden. Um Schäden an der Originalverpackung zu begrenzen, empfiehlt es sich, diese nach Möglichkeit in einem zweiten Karton unterzubringen;
* Laut Gesetz (Art. 67) gehen die für die Warenrückgabe an den Verkäufer anfallenden Versandkosten zu Lasten des Kunden;
* Der Kunde ist vollständig für den Versand bis zur entsprechenden Empfangsbestätigung im Lager des Verkäufers verantwortlich;
* Im Fall von Beschädigungen der Ware während ihres Transports teilt der Verkäufer dem Kunden diesen Vorfall (innerhalb von 5 Werktagen ab Erhalt der Ware in den Lagern des Verkäufers) mit, damit letzter unverzüglich gegen den von ihm gewählten Kurierdienst Anzeige erstatten und eine Erstattung des Warenwertes (falls versichert) erhalten kann. Für diesen Fall wird das Produkt vom Kunden zu seiner Rückgabe zu Verfügung gestellt und gleichzeitig dazu wird die Anforderung der Inanspruchnahme des Widerrufsrechtes annulliert;
* Der Verkäufer haftet in keiner Weise für Beschädigungen oder für den Diebstahl/das Abhandenkommen von mit nicht versichertem Versand zurückgegeben Waren;
* Bei seinem Eintreffen im Lager wird das Produkt einer Kontrolle unterzogen, um eventuelle nicht aus dem Transport herrührende Schäden und/oder Manipulationen zu ermitteln.
1. Vorgangsweise für die Geltendmachung des Widerrufsrechtes
Um dieses Recht ausüben zu können, muss der Kunde beim Verkäufer eine Widerrufsanforderung einreichen, in der auch die für die eventuelle Rückzahlung/Erstattung der gezahlten Beträge notwendige Bankverbindungsdaten angegeben werden muss. Der Verkäufer übermittelt dem Kunden per E-Mail ein Formblatt, das als Papierausdruck ausgedruckt und innerhalb von 10 Werktagen ab dem Empfangsdatum der Ware per Einschreiben mit Rückschein an die folgende Adresse gesendet werden muss:

Caseificio il Boiardo- Matilde di Canossa s.c.a.
Via Delle Scuole 5
I-42019 Scandiano (RE)

Nach Erhalt des Einschreibens sendet der Verkäufer dem Kunden ein Formular für die Ausübung des Widerrufrechts zu, das mit einer RMA-Nummer versehen ist, die außen an der Umhüllung anzubringen ist, in der das Produkt physisch untergebracht wird. Das Ganze muss dem Verkäufer dann innerhalb von 10 Werktagen ab der Genehmigung zugestellt werden.
Der Verkäufer erstattet dem Kunden den bereits gezahlten Gesamtbetrag in der kürzestmöglichen Zeit und in jedem Fall innerhalb von 30 Tagen ab der Mitteilung des Widerrufs nach vorherigem Erhalt der vom Widerruf betroffenen Ware mittels Stornierungsverfahrens des auf der Kreditkarte oder des mittels Banküberweisung belasteten Betrags.
Im letztgenannten Fall obliegt es dem Kunden, umgehend die für die Rückzahlung zu verwendenden Bankverbindungsdaten einschließlich der Anschrift des Rechnungsempfängers, auf den die Rechnung ausgestellt ist, zusammen mit dem IBAN- und dem SWIFT (BIC)-Code bekanntzugeben.
In Ermangelung der unverzichtbaren Voraussetzung hinsichtlich der Vollständigkeit und Unversehrtheit des Warengutes (Verpackung und/oder Inhalt) verfällt das Widerrufsrecht gänzlich in denjenigen Fällen, in denen der Verkäufer auch nur eine der nachfolgenden Bedingungen feststellt:
* das Fehlen der originalen Außenverpackung und/oder Innenverpackung;
* das Fehlen von zum Produkt gehörigen Elementen und/oder am Produkt auffällige Unregelmäßigkeiten;
* die Beschädigung des Produktes aus unterschiedlichen Gründen während seines Transportes;
* ein derartiger Verschmutzungszustand des Produktes, der mit der Beeinträchtigung seiner Unversehrtheit einhergeht;
* die Öffnung des Produktes.
Die an die Rückgabe gebundenen Transportkosten und -risiken gehen vollständig zu Lasten des Kunden, der einzig und allein für einen Versand des Produktes mittels Kurierdienst zu sorgen hat.
Die Rückgabe von Produkten, die nicht unversehrt, beschädigt bzw. fehlerhaft sind und/oder mit fehlenden Zubehör oder mangelnder Originalverpackung wird nicht vom Verkäufer angenommen und die Ware wird unter Belastung der Transportkosten und aller anderen eventuellen Nebenkosten an den Absender zurückgeschickt.

H – Privacy

Einschlägige Bestimmungen des italienischen Datenschutzgesetzes und aller späteren Änderungen und Ergänzungen
Die vom Verkäufer angeforderten Daten werden von diesem sowohl in Papierform als auch auf informatischen Datenträgern gesammelt und verarbeitet, um die Verpflichtungen, die aus dem mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrag hervorgehen, erfüllen zu können.
Der Verkäufer garantiert seinen Kunden die Einhaltung der einschlägigen Vorschrift zur Behandlung personenbezogener Daten, die durch den im italienischen Gesetzesdekret Nr. 196 vom 30. Juni 2003 und späterer Änderungen und Ergänzungen festgelegten Datenschutzkodex geregelt werden.
Inhaber und Verantwortlicher der Datenbehandlung ist die Caseificio il Boiardo- Matilde di Canossa s.c.a. mit Sitz in Via Delle Scuole 5 – I-42019 Scandiano (RE), Steuernummer/USt.-IdNr. IT 00135450351.
Dem Kunden steht es jederzeit frei, sein Einverständnis zur Behandlung der personenbezogenen Daten per schriftlicher Mitteilung an den Geschäftssitz des Verkäufers zurückzuziehen.
Der Kunde hat ebenfalls das Recht, diese Daten, sofern unrichtig oder unvollständig, zu aktualisieren, zu ergänzen oder berichtigen zu lassen. Ebenfalls hat er das Recht, ihre Löschung oder Sperrung zu beantragen, wenn ihre Behandlung mit einem Gesetzesverstoß verbunden ist.
Diese Rechte können vom Kunden direkt gegenüber dem als Inhaber und Verantwortlicher der Datenbehandlung fungierenden Verkäufer geltend gemacht werden. Eventuelle diesbezügliche Anforderungen sind an die Caseificio il Boiardo- Matilde di Canossa s.c.a. mit Sitz in Via Delle Scuole 5 – I-42019 Scandiano (RE) zu richten.
Die Marketingmitteilungen werden nur nach entsprechendem Einverständnis durch den Kunden verschickt, das zusammen mit der Genehmigung für die Behandlung der personenbezogener Daten und der Zusendung des Online-Registrierungsformulars erteilt wird.

I – Reklamationen

Jede eventuelle Reklamation muss per Einschreiben mit Rückschein an die Caseificio il Boiardo- Matilde di Canossa s.c.a. mit Sitz in Via Delle Scuole 5 – I-42019 Scandiano (RE) gerichtet werden.

L – Gerichtsstand und anwendbares Recht

Der Verkaufsvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer gilt als in Italien abgeschlossen und unterliegt dem italienischen Gesetz. Zur Lösung von zivil- und/oder strafrechtlichen Streitigkeiten, die durch den Abschluss des vorliegenden Verkaufsvertrages entstehen, ist ausschließlich der örtliche Gerichtsstand in Reggio nell’Emilia (RE) zuständig.

M – Bedingungen

Die in dem vorliegenden Dokument enthaltenen Bedingungen können vom Verkäufer ohne jegliche Vorankündigung geändert werden und gelten ab ihrem Veröffentlichungsdatum auf der Internetseite www.caseificioboiardo.it.